Ich wollte doch nie bloggen....

...und doch findet sich plötzlich auf meiner Seite ein Reiter "Blog".

 

Es gibt so unzählige Fotografenblogs und da frage ich mich, was ich dem noch hinzufügen soll. Wurde nicht schon nahezu alles gesagt?

 

Nichts desto trotz stelle ich vermehrt fest, dass ich keine Lust mehr auf facebook habe. Es stresst mich. Nicht die Art von Stress, die scheinbar vielen anderen Seitenbetreibern zu schaffen macht: ich muss täglich posten! Ich muss die 10 goldenen social media Regeln einhalten! (sowas wie: jeder deiner Posts sollte mindestens 10 Sätze beinhalten oder poste jeden Tag ein Selfie oder ein Foto von deinem gepacktem Equipment)

 

Dem habe ich mich nie unterworfen, und es ist mir auch völlig egal, wenn facebook seinen Algorythmus ändert. Das ist auch so ein bliebtes Meckerthema unter Seitenbetreibern... das böse, böse facebook will nur an unser Geld. NATÜRLICH! Die sind eine AG, kein gemeinnütziger Verein. Aber ich schweife ab.

 

Ich habe fest gestellt, ohne das böse zu meinen, dass es mich einfach nicht interessiert, was meine 500 facebook-"Freunde" den Tag über so essen, oder was sie heute für Sprüchebilder teilen, oder was grade der aktuelle facebook-Kettenpost ist.

 

In Gruppen ist es das Gleiche. Da postet jemand ein Foto in einer Fotografengruppe und fragt "wie findet ihr das?" - da sollte man meinen, dass ein gewisses Grundinteresse an einem konstruktiven Feedback besteht. Aber nein, weit gefehlt! Man möchte gelobt und gebauchpinselt werden. Jegliche Kommentare in Richtung "das und das ist technisch nicht gut umgesetzt" (also nicht mal etwas, was auf persönlichen Geschmack des Urhebers zurück zu führen wäre) wird abgebügelt mit "ne ich wollte das so".

 

Also habe ich nach und nach immer mehr Leute und Seiten deabonniert.

 

Mein Stream besteht aktuell zu 90% aus Nachrichten. Man sollte meinen, dass das die Lösung ist. Aber nicht für jemanden wie mich, der so furchtbar gerne diskutiert... ;)

Ich kann es oft einfach nicht lassen, obwohl ich weiß, dass es nichts bringt. Meinungen sind einfach sehr verschieden und ja, nennen wir das Kind beim Namen: im Internet tummeln sich auch viele dumme Leute.

 

Das ist ein riesen Zeitfresser und ich habe beschlossen, dass ich diese Zeit anders, sinnvoller, nutzen möchte. Es liegt mir auch fern, Bilder nach dem Kriterium "bringt die meisten likes" zu produzieren. Das hieße nämlich, dass ich entweder totalen mainstream machen oder mir Models suchen müsste, die sich gerne ausziehen. ;)

Beides ist nicht mein Anspruch.

 

Man, das war jetzt zugegebenermaßen ein sehr destruktiver Eröffnungspost.

Aber lange Rede, gar kein Sinn:

 

ich werde mal testen, wie gut es funktioniert, euch hier auf dem Laufenden zu halten. Ja, sicher auch mal ein Bild vom Set, Aktuelles, Aktionen, Angebote.

 

Kommentare sind erwünscht. :)

 

Alles Liebe,

 

Eure Ela